Freitags in Hannover

Großartiger Start ins Wochenende: Am Freitag den Nicolas-Born-Debütpreis des Landes Niedersachsen entgegen genommen. Das sind nochmals viele Monate des ruhigen Arbeitens und Lebens. Viele gute Gespräche, gute Leute. Während der Preisverleihung eine merkwürdige Assoziation: Der Kronleuchter, der vor dem Hannoveraner Literaturhaus über der Straße angebracht wurde und langsam hin und her pendelt, erinnerte mich an eine Abrisskugel, die nur darauf wartet, genug Schwung zu bekommen.

Bevor Schlimmeres geschehen konnte, setzte der Pendel-Mechanismus aus. Glück gehabt.

Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.