Autorin

Sabrina Janesch, geboren 1985 in Gifhorn, studierte Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim und Polonistik an der Jagiellonen-Universität Krakau. 2010 erschien ihr Roman «Katzenberge», 2012 «Ambra» und 2014 «Tango für einen Hund». Für ihr Schreiben wurde Sabrina Janesch mehrfach ausgezeichnet: Sie erhielt den Mara-Cassens-Preis, den Nicolas-Born-Förderpreis, den Anna-Seghers-Preis, war Stipendiatin des Ledig House, New York, und Stadtschreiberin von Danzig. Sabrina Janesch lebt mit ihrer Familie in Münster.

Foto: © Frank Zauritz

Zur Seite von Sabrina Janesch beim Rowohlt-Verlag

Auszeichnungen

  • 1. Platz im O-Ton Literaturwettbewerb des NDR 2005
  • Stadtschreiberin der Stadt Danzig 2009 (Stipendium des Deutschen Kulturforums östliches Europa)
  • Stipendium des Stuttgarter Schriftstellerhauses 2010
  • Aufenthaltsstipendium des Literarischen Colloquiums Berlin 2010
  • Arbeitsstipendium des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur 2010
  • Mara-Cassens-Preis 2010
  • Spreewaldstipendium 2011
  • Nicolas-Born-Förderpreis 2011
  • Ledig House Residency 2011
  • Anna-Seghers-Preis 2011
  • Jahresstipendium des Landes Niedersachsen 2014

Literarische Veröffentlichungen

  • Gula, in: Todsünden. Hrsg. von Anahí Pérez und Franziska Walther. Glück & Schiller Verlag, Hildesheim 2004. S. 49-56.
  • Faule Erde, in: Landpartie 06. Hrsg. Vom Zentrum für Kreatives Schreiben. Glück & Schiller Verlag Hildesheim, 2006. S. 13-17.
  • Schwere Zunge, in: Landpartie 07. Hrsg. von Lisa-Maria Seydlitz und Lena Töpler. Glück & Schiller Verlag, Hildesheim 2007. S. 110-116.
  • Saragossa, in: Eisfischen. Das Beste aus dem MDR-Literaturwettbewerb. Mitteldeutscher Verlag, Halle 2007. S. 47-52.
  • Schwarze Kreuze, in: Zornesrot. Texte junger Autoren. Hrsg. von Michael Hametner. Mitteldeutscher Verlag, Halle 2007. S. 65-72.
  • Die äußerste Grenze, in: Bellatriste. Zeitschrift für junge Literatur. Frühjahr 2009. S. 25-33.
  • Katzenberge (Roman), Aufbau Verlag, Berlin 2010.
  • Ambra (Roman), Aufbau Verlag, Berlin 2012.
  • Tango für einen Hund (Roman), Aufbau Verlag, Berlin 2014.
  • Die goldene Stadt (Roman), Rowohlt Berlin, 2017

Publizistische Veröffentlichungen

  • Alles in Butter, in: Das Magazin, September 2006, S. 62-65.
  • Liebe ohne Anfang und Ende, in: Das Magazin, Januar 2007, S. 74-77.
  • Hinter den sieben Bergen, in: Das Magazin, August 2007, S. 36-39.
  • Polen ist offen, in: Das Magazin, Juni 2008, S. 38-43.
  • Eine Frage der Haltung, in: Das Magazin, April 2008, S. 22-25.
  • Der Unberechenbare, in: Das Magazin, September 2008, S. 26-29. (Wiederholt abgedruckt in: Publik-Forum, Februar 2009, S. 26-27.)
  • Wo die Welt zu Ende ist, in: Das Magazin, Februar 2009, S. 76-79.
  • Weitab von der Welt, in: Publik Forum, April 2010, S. 20-21.
  • Monsieur und die Wunderlampe, in: Freitag Nr. 21 v. 27. Mai 2010, S. 15.
  • Danzig, Kolja und ich, in: DIE WELT v. 21. Juni 2010, S. 7.
  • Kein Leben ohne Sonderbarkeiten, in: NZZ v. 17. August 2010, S. 42.
  • Angst vor der Rückkehr der Räuber, in: Süddeutsche Zeitung v. 3. Mai 2011.

Online-Veröffentlichungen

  • Weblog als Stadtschreiberin von Danzig